Vorhang auf und losgelacht in der großen Musicalnacht

Nachdem die Prinzengarde unter der Leitung von Steffi Apel ihren Gardetanz voll­brachte, übergab Mike Pöhl das Wort an das Moderatorenteam vom Gänsestege Ina Meyer und Thomas Jünemann, die beide durch das gesamte Programm des Abends führten. Die Jungs von den Thanas zeigten absolute Professionalität und boten eine hervorragende Programmbegleitung mit anschließendem Tanz das gesamte Wochenende. Weiter ging es mit der pink-weißen Funkengarde, anschließend er­lebten wir Carola Oblong als Postfrau, die wieder einmal über alle Skandale, Erleb­nisse und Geschichten über und um Uder berichten konnte. Als jüngste Sketch­teilnehmer kamen vier junge Mädels der Grundschule Lutter, die einen wunderbaren Auftritt hatten und die Lösung für die Rechenaufgabe schlussendlich doch noch fanden.

Die ersten Musicaldarsteller auf unserer Bühne waren an diesem Abend die Tanzmäuse, die mit „Yakari“ als kleine Indianer großen Beifall ernteten. Danach folgten die Dreamgirls, die als „Jane & Tarzan“ aus dem Dschungel eine sensatio­nelle Darbietung boten. Weiterhin erzählte uns die Putzfrau Emma, alias Ina Meyer, welche Abenteuer sie zusammen mit ihren Enkeln erlebte.

Einen sehr schönen Auftritt hatten die Pink Ladys, die das „High School Musical“ in Musik und Tanz auf die Bühne brachten. Vom HCV kam Fabio Simon zu uns, der als zukünftiger Kanzler in der Bütt eine sehr gute Figur dargestellt hat und großen Applaus vom Publikum bekam. Das nächste Musical, was wir auf unserer Bühne zu bestaunen hatten, war eine großartige Umsetzung des Musicals „Grease“, darge­boten von den Tänzerinnen der Gruppe Muschilines vom Reiterhof. Uder hat ja im letzten Jahr die 925-Jahrfeier ausgetragen, aber die Sketchfamilie des SCU lud zum Casting für die 926-Jahrfeier ein. Somit waren alle Stars, wie Nena, Micky Krause, Heino, Biene Maja, Horst Schlemmer sowie Cindy aus Marzahn an diesem Abend bei uns vertreten. Die 5 Mafiosis sorgten bei allen Veranstaltungen wieder für viel Stimmung und Standing Ovation. Ebenfalls viel Beifall bekam unser Günter Meysing in der Bütt, der als Rentner von seinem abenteuerlichen Kuraufenthalt erzählte.

Weiter ging es mit einer sensationellen Darbietung der Tanzgruppe Nightfever. Unter Leitung von Teresa Pöhl wurde das Musical "Der Schuh des Manitu" so wunderbar dargeboten, dass sie die Lacher und den tosenden Applaus des Publikums auf ihrer Seite hatten. Der Applaus nahm auch bei den nächsten Tänzern nicht ab. Weiter ging es mit "Wicky und die starken Männer", dargeboten von den Männern der FFW Uder. Anschließend tanzte die Gruppe Joy zum Musical "Die 3 Musketiere" und sorgte mit ihren Degen für Ordnung und Gerechtigkeit. "Ich habe eine Wasser­melone getragen", so heißt es in dem Film und Musical „Dirty Dancing“, in dem Annett Baumgarten zusammen mit Jonny alias Andre Kobold den Saal zum Kochen brachte. Schlussendlich hatten sich die Männer des SCU in glitzernde Kostüme geschwungen. Sie tanzten ein Medley aus verschiedenen ABBA-Songs und sorgten dafür, dass das ganze Publikum natürlich zu allen Liedern mitsingen konnte und viel Spaß hatte.

Der nächste Nachmittag war ganz unseren Senioren gewidmet. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt, die Stimmung hervorragend. Es war für den gesamten SCU und das Publikum eine sehr gelungene Veranstaltung.

Nach einer kleinen Ruhephase von ein paar Tagen, stand am Freitagabend, 13. Februar, die „Ladies Night“ auf dem Programm. Ganz im Sinne der Frauen wurde ein phantastisches Programm zusammengestellt mit Männerballetts aus Geisleden, Uder, Pfaffschwende und Mingerode. Ein weiteres Highlight war die LED-Lichter­show. Die Wightstreetboys brachten den Saal und alle kreischenden Frauen zum Kochen und Schwitzen. Die Menstripshow war der krönende Abschluss des Abends und somit war auch diese „Ladies Night“ wieder eine gelungene Veranstaltung für den SCU.

Am folgenden Samstag hatten wir die 2. Prunksitzung mit dem Programm, wie am Samstag zuvor vor einem fast ausverkauften Saal und tollem Publikum.

Der Sonntag war ganz den Kindern gewidmet. Neben Kaffee und Kuchen, einer Tombola und Kinderschminken hatten wir Clown Bino eingeladen, der mit den Kindern zusammen auf der Bühne für sehr gute Unterhaltung sorgte und viel Spaß hatte.

Am Rosenmontag hieß es wieder Weiberfasching. Die Männer des SCU mussten dieses Mal nur schauspielern. Die Strophen des Liedes "Dornröschen war ein schönes Kind" wurden etwas umgeschrieben und zusammen mit dem Publikum, den Genetics und den Männern des SCU in Gesang und Comic umgesetzt. Die Stim­mung an diesem Abend war fantastisch. Das Märchen wurde ein voller Erfolg und die Aufgabe mit Bravour erfüllt. Der ganze Abend war von viel Spaß und einem super Publikum gekrönt.

Unser Präsident ließ es sich nicht nehmen, diese letzte Veranstaltung in dieser Saison zu beenden und ein paar liebe, dankende Worte an das Publikum zu richten.

Insgesamt blicken wir wieder auf eine tolle Karnevalssaison zurück. Es hat viel Arbeit aber auch viel Spaß gemacht. Die schönsten Eindrücke, Bilder und Informationen rund um die Showtanz- & Carnevalgesellschaft finden Sie auf unserer Homepage www.scu-uder.de, die von Dirk Rheinländer sehr liebevoll geführt und verwaltet wird. Es lohnt sich, schauen Sie rein! Über einen Eintrag in unserem Gästebuch würden wir uns sehr freuen.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Freunden, Gästen und Sponsoren be­danken. Durch Euch ist es möglich, jedes Jahr ein Programm auf die Beine zu stellen. Wir hoffen Ihr bleibt dem Verein treu und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr - wenn es wieder heißt „Uder Helau!!!“

Ina Meyer

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen