Neuer Vorstand gewählt

Auf der Mitgliederversammlung des Sportvereins Mackenrode e. V. wurde am 24. Januar 2020 ein neuer Vorstand gewählt. Wie gewöhnlich für Jahresmitglieder­versammlungen, lief das übliche formale Programm ab. Berichte des Vorstands, der Sportgruppen, der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüferinnen. Ohne Widerspruch wurden im Anschluss der alte Vorstand und die Kassenprüfer entlastet.

Wie bereits im Vorhinein bekannt, haben drei langjährige Mitglieder des Vorstandes ihren Posten geräumt, um Platz für eine neue Generation zu schaffen. Gerhard Wolf, war 23 Jahre Vereinsvorsitzender, Reinhard Gille, seit 1992 stellvertretener Vorsitzender, und Manfred Schulz, ab 2010 Schriftführer, bedankten sich für die jahrelange Unterstützung, den guten Zusammenhalt und betonten den Spaß, den Sie an ihrer Aufgabe hatten.

Auch der neu gewählte Vorstand mit Martin Bode als Vorsitzenden, Uwe Lange als Stellvertreter, Mario Gille als Jugendwart, Alexander Günther als Kassenwart und Silvio Habermalz als Schriftführer bedankten sich bei den Vorgängern und den anwesenden Mitgliedern für das Vertrauen, diese Ämter weiterführen zu dürfen. Der neue Vorstand nimmt seine Aufgabe mit Freude an. Der Sport ist ein wichtiger Teil der Gemeinde, er fordert und fördert die Gemeinschaft. Das bestätigte auch der Bürgermeister Helmut Bode, der den drei „Aussteigern“ dankte und dem neuen Vorstand alles Gute wünschte. Außerdem sagte er die Unterstützung der Gemeinde, im Rahmen der Möglichkeiten, auch für das kommende Jahr zu.

Natürlich nimmt auch im Sportverein Mackenrode der Fußball die größte Rolle ein. Die C-Junioren Mannschaft der JSG Wüstheuterode/Uder, um Trainer Martin Bode, wurden in der letzten Saison sogar Vizekreismeister im Großkreis Eichsfeld/Unstrut-Hainich. Und die II-Mannschaft, eine Spielergemeinschaft mit Germania Wüstheuterode, bestreiten ihre Heimspiele und Trainingseinheiten auf dem Sportplatz in Mackenrode. Dort finden sie beste Voraussetzungen um ihre sportlichen Aktivitäten auszuüben. Trainer der II. Mannschaft, Andreas Bode, berichtete, dass nach den anfänglichen Schwierigkeiten im vergangenen Jahr, wie Trainerwechsel, Krankheitsausfälle, Personalmangel, er doch einen Aufwind verspüre. Neue, junge Spieler können rekrutiert werden. Bode lobte den tollen Zusammenhalt und die sehr gute Zusammenarbeit mit der I. Mannschaft aus Wüstheuterode. Auch die „Alte Herren-Mannschaft“ gehört zu den festen Instanzen im Mackenröder Sportverein, zu denen auch Mitglieder aus den umliegenden Dörfern zählen. Ohne sie wäre ein Aufrechterhalten des Spielbetriebes schon lange nicht mehr möglich. Hier hat Michael Göbel aus Eichstruth seine Zusage gegeben zukünftig als Organisator aufzutreten.

Neben dem Fußball gibt es in Mackenrode eine Tischtennisgruppe, die sich donnerstags treffen und eine Line Dance Gruppe, die mittwochs ihr Training abhalten. Auch hier sind immer gern neue Gesichter gesehen.

Sport verbindet, man kommt zusammen nicht nur als Gegner, sondern auch als Freunde. Man tauscht sich aus über das Tagesgeschehen und Neuigkeiten aus der Nachbarschaft. Sport verbindet. Jeder kann diesen Sportlergedanken leben und erleben als aktives Mitglied, Freund oder Besucher der vielen Veranstaltungen im kommenden Jahr. Vorab möchten wir dabei auf das Sportfest vom 5. bis 7. Juni 2020 aufmerksam machen. In diesem Sinne; Sport frei!

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen