Feuerwehr Lutter feiert 95-jähriges Bestehen - VG führt 24. Pokalwettbewerb durch

Zum 24. Mal trafen sich die Feuerwehren der VG Uder, um traditionell einmal jährlich gemeinsam zu üben und sich für den schnellen Brandeinsatz fit zu halten. Gastgeber war die Feuerwehr Lutter, die ihr 95-jähriges Bestehen feierte. Und wer feiert, lädt sich auch Gäste ein. So waren beim Wettkampf der Jugendfeuerwehren neben unseren Mannschaften aus Birkenfelde, Uder und Lutter auch JFW aus Bischofferode, Martinfeld, Pfaffschwende und Schwobfeld am Start. Die Mannschaften wurden vom Bürgermeister, Wehrführer und VG-Vorsitzenden herzlich willkommen geheißen und Glückwünsche an die Gastgeberfeuerwehr überbracht.

Bereits am Vormittag fand die Einsatzübung statt. Diesmal durften sich die Gastgeber aus Lutter freuen und den Wanderpokal der VG Uder mit nach Hause nehmen. Die Feuerwehr mit den meisten Einsätzen im Jahr, die FFw Uder, kam diesmal auf den 2. Platz. Das wollte der Nachwuchs wiedergutmachen und so landete die Jugendfeuerwehr Uder vor Lutter auf dem 1. Platz bei der Schnelligkeits- und Geschicklichkeitsübung. Der Jugendfeuerwehr aus Birkenfelde blieb der 3. Platz auf dem Treppchen vorbehalten. Zum Wettbewerb der Feuerwehren in der Schnelligkeitsübung waren sechs Mannschaften aus der VG Uder angetreten. Letztjahressieger Lenterode war diesmal nicht dabei. So war die Chance für die anderen umso größer, einmal auf dem Siegertreppchen ganz oben zu stehen. Die Chance nutzte die FFw aus Dietzenrode/Vatterode. Eine über Jahre gute Nachwuchsarbeit war die solide Grundlage für diesen Erfolg. So war die Freude über den Erfolg auch riesig. Die Mannschaft aus Wüstheuterode mit Gruppenführerin Bianca Kohlstedt konnte sich auf dem 2. Platz nur äußerst knapp vor den Drittplatzierten Eichstruthern und den auf dem 4. Platz ankommenden Mackenrödern durchsetzen. Der Abstand von Platz 2 bis Platz 4 betrug jeweils nur eine Sekunde. Weitere 3 Sekunden später kam die Mannschaft aus Lutter auf Platz 5 an. Für Platz 6 hätte es eigentlich eines Sonderpreises bedurft. Die Asbach-Sickenberger hatten nur zwei Kameraden zusammenbekommen. Kein Problem. Die Teams aus Dietzenrode/Vatterode und Wüstheuterode bildeten sozusagen eine kleine VG- Auswahl für Asbach-Sickenberg unter Anleitung von Bianca Kohlstedt aus Wüstheuterode. So kam diese gemischte Gruppe knapp hinter Lutter ins Ziel. Doch genau diese gemischte Gruppe ist das, was den gemeinsamen VG-Wettbewerb ausmacht. Das Üben des gemeinsamen Agierens der benachbarten Feuerwehren für den Ernstfall. Unbestritten war das letzte Team an diesem Tag der Sieger der Herzen.

Danke allen, die zu diesem gelungenen Wettbewerb in Lutter beigetragen haben, neben der Gastgeberfeuerwehr geht der Dank insbesondere an den Ordnungsamtsleiter und an die Schiedsrichter. Im nächsten Jahr könnte der 25. gemeinsame Pokalwettbewerb auch zugleich der Abschied von den VG-Pokalwettbewerben sein, wenn nach dem Plan der Landesregierung die bisher noch selbstständig agierenden 13 Gemeinden der VG zur Land- oder Einheitsgemeinde fortentwickelt werden.

Th. Heddergott

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen