Öffentliche Bekanntmachungen

Die Unterlagen zu allen öffentlichen Bekanntmachungen sind weiterhin, nach Terminvereinbarung unter 036083 48012 oder bauamt@vg-uder.de, in der Verwaltungsgemeinschaft Uder möglich.

Gemeinde Mackenrode
Öffentliche Bekanntmachung des Bebauungsplanes Nr. 3
Wohngebiet "Am Dorfpark" in Mackenrode

Bekanntmachung des Abwägungs- und Satzungsbeschlusses Nr. 15/2022 sowie der Genehmigung Nr. 63.51101.004/2022-635000095 des Bebaungsplanes Nr. 3 „Am Dorfpark“ der Gemeinde Mackenrode

  1. Aufgrund des § 10 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 20.07.2022 (BGBl. I.S. 1353) hat der Gemeinderat der Gemeinde Mackenrode in öffentlicher Sitzung am 06.09.2022 den Bebauungsplan als Satzung beschlossen. Die Begründung wurde gebilligt (Beschluss Nr. 15/2022).
  2. Der räumliche Geltungsbereich umfasst die Flurstücke 52/2, 52/3,55/8,55/9,55/10,55/12,61/2,61/3,61/7,106/3,106/4,106/5,109/3 der Flur 2 sowie Flurstück 45/5 der Flur 4 der Gemarkung Mackenrode und ist im Teil 1 der ausgefertigten Planzeichnung dargestellt. Dieser ist Bestandteil der Satzung.
  3. Der Bebauungsplan Nr. 3 „Am Dorfpark“ der Gemeinde Mackenrode tritt gemäß §10 Abs. 3 BauGB mit dieser Bekanntmachung in Kraft.
  4. Der Bebauungsplan Nr. 3 „Am Dorfpark“ kann während der Dienstzeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag    09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr

Dienstag                                           09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 18:00 Uhr

Freitag                                               09:00 bis 12:00 Uhr

im Bauamt, Zimmer 207, der Verwaltungsgemeinschaft Uder, Siedlung 14, 37318 Uder von jedermann eingesehen und über deren Inhalt Auskunft verlangt werden.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1-3 und Abs 2 BauGB bezeichneten  Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1-3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen.

Ist die Satzung unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften, die in der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) enthalten oder auf Grund der ThürKo erlassen worden sind, zu Stande gekommen, so ist die Verletzung gemäß §21 Abs. 4 Satz 1 ThürKO unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach Bekanntmachung der Satzung gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist (§ 21 Abs. 4 Satz 3 ThürKO). Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind. Wurde eine Verletzung von  Verfahrens- oder Formvorschriften geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der Jahresfrist jedermann diese Verletzung geltend machen (§21 Abs. 4 Satz 3 ThürKO).

Helmut Bode

Bürgermeister

Gemeinde Asbach-Sickenberg
Flurbereinigungsverfahren Oberrieden-Werra - VF 2608 -

Gemeinde Lutter
Öffentliche Auslegung des Entwurfes der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3
Allgemeines Wohngebiet "Im Langtal" gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Gemeinde Asbach-Sickenberg
SuedLink: Ankündigung von Kartierungsarbeiten

Gemeinde Dietzenrode/Vatterode
Aufstellungsbeschluss einer Ergänzungssatzung im OT Vatterode

Gemeinde Dietzenrode/Vatterode
Aufstellungsbeschluss Vorhabenbezogener B-Plan Nr. 1 - "Hinter den Höfen" in Vatterode

Gemeinde Uder
Öffentliche Auslegung des Entwurfes 2. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Uder

Gemeinde Uder
Öffentliche Auslegung des Entwurfes Vorhabenbezogener B-Plan Nr. 12 - "Solarpark Uder"

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen