Naturnahe Kläranlage im Wiesenbachtal übergeben

In nur einem Jahr ist die naturnahe Kläranlage, unter Führung der EW Wasser, im Wiesenbachtal entstanden. In die zentrale Abwasseraufbereitung inklusive aller Zu- und Ableitungen investierte der Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Obereichsfeld zirka 1,6 Millionen EUR, die der Freistaat Thüringen mit rund 525.000 EUR förderte. Die neue Anlage ist für 350 Einwohnerwerte ausgelegt und ermöglicht erst die Erschließung des neuen Wohnbaugebietes „Vor dem Dorfe“ in Thalwenden.

Das Reinigungsverfahren des Abwassers erfolgt in zwei Stufen: Zunächst findet die biologische Reinigung statt. Hierfür werden die Stoffwechselprozesse von Bakterien genutzt. Den dafür notwendigen Sauerstoff erhalten die Mikroorganismen von der ständigen Rotation von drei Scheibentauchkörpern, großen walzenähnlichen Rollen, über die das Wasser geleitet wird. Im zweiten Schritt durchfließt das Abwasser zur Nachbehandlung zwei kaskadenförmige Schönungsteiche mit einer Gesamtfläche von 1.100 Quadratmetern. Das gereinigte Abwasser fließt anschließend im freien Gefälle in den Wiesenbach.

Text und Bild: Redaktion VG Uder

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen