Ausgebranntes Auto in der Siedlung in Uder

Zurzeit kursieren in den sozialen Netzwerken einige bösartige Kritiken zu dem im Februar ausgebrannten Auto, das derzeit immer noch am Sportplatz in Uder steht. Das Ordnungsamt der VG Uder möchte diesbezüglich wie folgt Stellung nehmen:

Nach dem Löschen des Brandes nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen auf. Der Sachverhalt wird bisher als Straftat geführt. Nach unserem Kenntnisstand am 6. April sind die kriminaltechnischen Ermittlungen/Auswertungen noch nicht abgeschlossen und das Ordnungsamt/ die Gemeinde kann das ausgebrannte Fahrzeugwrack deshalb noch nicht beseitigen lassen. Die Verwaltung und unsere örtliche Polizeiinspektion bemühen sich derzeit, eine Freigabe des ausgebrannten Fahrzeugs von der Kriminalpolizei zur Beräumung zu bekommen. Am frühen Abend des 7. April hat die PI Heiligenstadt mitgeteilt, dass das Autowrack beseitigt werden kann.

Zu den Umweltfragen: Zur Verwendung des Mehrbereichsschaummittels Sthamex teilt die Feuerwehr der VG Uder mit, dass nach dem vorliegenden Datenblatt das Löschmittel fluorfrei sowie physiologisch unbedenklich und biologisch sehr leicht abbaubar ist. Im Fahrzeug enthaltene Öle und Brennstoffe sind vollständig durch das Feuer verbrannt worden.

Auch den Kritikern, die ständig auf Facebook unterwegs sind, wünschen wir eine unaufgeregte, frohe Osterzeit!

Ordnungsamt VG Uder

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen