Karneval in Uder - Der Narrenzirkus geht weiter

"Hereinspaziert ob groß, ob klein, der Narrenzirkus vom SCU lädt heut Euch ein", so hieß diese Saison das Motto der Showtanz- und Carnevalsgesellschaft Uder. Unter diesem Thema wurde in vielen Aktionen gewerkelt, gehämmert, geschraubt und jede Menge Farbe verbraucht. Dies sah man auch an dem grandiosen Bühnenbild, geschaffen von Chefdekorateur Andre Kobold und gemalt, mit absoluter Liebe zum Detail, von Adrian Isenhuth. Eine wunderschöne Zirkusmanege entstand. Alle Mitglie­der waren im Zirkusrausch, jeder hatte seine Aufgaben. Die Make-up-Artisten Juliana Schneider und Larissa Schulz hatten alle Hände voll zu tun, selbst die Mütter der Tanzkinder waren mit Haare Flechten beschäftigt und passend zum Zirkus wurde eine Popcornmaschine aufgestellt.

Am Samstag, 18. Februar 2017 um 19:30 Uhr war es dann soweit. Aber irgendetwas war anders. Ja, Clown Androlino stand plötzlich auf der Bühne und brachte mit seinen Späßen das Publikum zum Lachen. Dann eröffnete der Präsident Mike Pöhl die Veranstaltung und nun hieß es nur noch Bühne frei. Nachdem die Prinzengarde und die Funkengarde getanzt hatten, sangen Dirk Rheinländer und Annett Baum­garten unser traditionelles Karnevalslied. Die musikalische Begleitung hatten an diesem Abend die Thanas, die wie immer eine herausragende Leistung boten. Zum ersten Mal in der Bütt begrüßten wir mit seinen 11 Jahren, Jakob Simon. Er hatte sofort das Publikum mit seiner witzigen Art auf seiner Seite und erntete großen Applaus, Zugabe und Standing Ovations. Als Bodenturner kamen die Tanzmäuse in sensationellen Kostümen, mit Sprungbändern, Reifen und einem Flick Flack sprin­genden Nils Meyer auf die Bühne. Auch unsere Schülersketchgruppe hatte ihre Lehrerin wieder voll im Griff und schweifte vom Schulstoff in ein brisantes Thema über. Was sich in und um Uder herum im letzten Jahr so alles zugetragen hat, darüber berichtete unsere Postfrau Carola Oblong. Weiter ging es mit den Dream­girls, die in gold-glänzendenden Kostümen eine tolle Vorstellung boten. Als Flug­kapitän kam Fabio Simon auf die Bühne und schaffte es wieder, dass alle Ohren auf ihn gerichtet waren.

"Mäusespeck und Katzenbuckel“ - die Pink Ladys zauberten aus ihrer Zauberkugel. Auch die Sketchfamilie war im Zirkusrausch: Sie bewarb sich an einer Clownschule und bekam viel Applaus. Mit dem Tanz der Kobolde und irischer Musik sorgte das Männerballett der Freiwilligen Feuerwehr Uder für viel Stimmung und brachte den Saal zum Beben. Eine sensationelle Vorstellung bot auch die Tanzgruppe Nightfever, die mit gefräßigen Leopardinnen und peitschenden Dompteuren einen tollen Auftritt hatten. Fehlen durfte natürlich nicht unsere Annett Baumgarten. Sie erzählte uns aus ihrem Leben, welches dem Narrenzirkus doch sehr ähnelte. Mit Bütt und Gesang sorgte sie wieder einmal für mächtige Stimmung im Saal. Mit einer tollen Zaubershow als Siegfried und Roy begeisterten die Muschilines vom Reiterhof. Als lustige Turner sorgte das Männerballett des SCU für viel Stimmung im Saal und bewies einmal mehr, wie sportlich sie sind. Den Schluss bildete die Tanzgruppe Joy als bunte Clowns, die eine zauberhafte bis ins kleinste Detail geplante Vorstellung bot.

Der Sonntag war ganz unseren Senioren gewidmet. Ein sehr aufmerksames und gut gelauntes Publikum lauschte den Wortbeiträgen und sorgte bei den Tänzen für sehr gute Stimmung.

Nach einer Woche Ruhepause ging es am Freitag, 24. Februar 2017 weiter mit unserer Ladys Night. Männerballetts aus Pfaffschwende, Uder, Bornhagen, Geis­leden und der Sieger der Eichsfelder Männerballettshow, Neuendorf, sorgten an diesem Abend für eine grandiose Stimmung, tobende Frauen und einen bebenden Saal. Dirk Rheinländer und Alexander Gümpel führten an diesem Abend gekonnt und souverän durch das Programm. Das Highlight des Abends war natürlich, wie schon Jahre zuvor, die Menstrip-Show, die bei den schreienden und kreischenden Frauen grandios ankam. An diesem Abend wurden tolle Fotos von dem Fotograf Sebastian Franke geschossen, zu sehen auf seiner Internetseite: sebastianfranke.com/bilder/ KxoGg8Sh7J.

Am Samstag, 25. Februar 2017 ging es mit unserer 2. Prunksitzung weiter. Die Band Raise up sorgte mit ihrer wunderbaren musikalischen Unterhaltung dafür, dass die Tanzfläche nach dem Programm bis auf den letzten Zentimeter besetzt war. Der Sonntag war ganz unseren Kleinsten gewidmet. Die Tombola, der Kuchenbasar und die Glitzertatoos fanden großen Anklang. Ein weiteres Vergnügen für die Kinder waren die musikalischen Mitmachlieder der Band Raise up, mit großer Unterstützung von Dirk Apel. Die Clowns der Tanzgruppe Joy hatten alle Hände voll zu tun: Sie bastelten für jedes Kind Tierfiguren aus Luftballons. Am Rosenmontag, in aller Frühe, fuhr der Verein zu den bewährten Außenauftritten. Begonnen haben wir in den beiden Kindergärten, weiter ging es mit der Grundschule Luttertal und den Abschluss bildete der Auftritt im Seniorenzentrum „St. Jakobus“. Anschließend wurde sich bei einem herzhaften Frühstück gestärkt und Kräfte gesammelt für die letzte Veranstal­tung am Abend.

Den krönenden Abschluss bildete der Rosenmontag. Unser diesjähriges Motto machte auch vor den Männern des SCU keinen Halt und der Narrenzirkus lief weiter. Verschiedene Aufgaben wie Rollschuhakrobatik, Flohzirkus oder eine Zaubershow wurden gestellt und sind mit hoher Professionalität dem Publikum präsentiert worden. Eine rundum gelungene Veranstaltung endete mit den Worten des Präsidenten sowie unserem Abschlusslied gesungen von Alexa, Ricardo, Luisa und Jakob, welches mittlerweile große Begeisterung bei allen Mitgliedern auf der Bühne sowie dem Publikum findet.

Insgesamt blicken wir wieder auf eine tolle Karnevalssaison zurück. Es hat viel Arbeit, aber vor allem viel Spaß gemacht. Unsere Fotografen waren wieder richtig fleißig. Die schönsten Eindrücke, Bilder und Informationen rund um die Showtanz- & Carnevalsgesellschaft finden Sie auf unserer Homepage www.scu-uder.de, die von Dirk Rheinländer sehr liebevoll geführt und verwaltet wird. Es lohnt sich, schauen Sie rein! Über einen Eintrag in unserem Gästebuch würden wir uns sehr freuen.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Freunden, Gästen und Sponsoren ganz herzlich bedanken. Durch Euch ist es möglich, jedes Jahr ein Programm auf die Beine zu stellen. Wir hoffen, Ihr bleibt dem Verein treu und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr - wenn es wieder heißt: Uder Helau!

Ina Meyer

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen