Gelungenes Gassenfest in Röhrig

Am 9. Juli war es soweit. Die Idee von Bärbel und Erhard Roth, ein Straßenfest der Gasse in Röhrig zu veranstalten, wurde Wirklichkeit. Viele Helfer waren aktiv an der Vorbereitung und Durchführung beteiligt. Auch Petrus war mit im Bunde und sorgte für gutes Wetter.

Die Hausfrauen glänzten am Nachmittag mit Kaffee und leckerem Kuchen. Ebenso gut war das Abendbuffet. Zu Bratwurst und Brätel gab es selbstgebackenes Brot und viele schmackhafte Salate aus eigener Herstellung. Der Abend verlief bei leichter Musik, Bier, Wein und Sekt sehr lustig und harmonisch.

In geselliger Runde gab es viel zu erzählen und das gute Miteinander wurde weiter gefestigt. Das Fest war auch eine passende Gelegenheit, die neuen Bewohner der Gasse besser kennen zu lernen. Die gutnachbarlichen Beziehungen in unserer Straße wurden auch dadurch deutlich, dass alle Haushalte mit Jung und Alt vertreten waren.

„Leben und Leben lassen“, dieser Grundsatz von Erhard Roth bewahrheitete sich an diesem Tag ganz besonders. Das letzte Straßenfest der Gasse fand vor 29 Jahren statt. Alle Beteiligten waren sich einig, dass das nächste Gassenfest nicht so lange auf sich warten lässt. Für dieses gelungene Fest sei der Familie Roth und allen Helfern an dieser Stelle gedankt.

Wilhelm Meyer, Gasse 8, Röhrig

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen