15. Luttertallauf und 22. Eichsfeld-Cup

Zahlreiche Läufer, Mountainbiker und Freunde des Nordic Walking fanden sich am 6. Mai in Lutter ein, um etwas für ihre Fitness zu tun, um zu sehen, wo man leis­tungsmäßig steht oder um Punkte für den Eichsfeld-Cup zu sammeln. Der Laufwett­bewerb ist im Rahmen des Eichsfeld-Cups erst der Zweite, ihm folgen nun in dichter Folge sieben weitere Laufwettbewerbe bis zum Abschluss am 2. September mit dem Kur­parklauf in der Kreisstadt. Mit den Mountainbikern und den Frauen beim Nordic Wal­king dürften sich ca. 250 Starter in Lutter bei bestem Laufwetter eingefunden haben.

Begleitet wurde das Ereignis wieder von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus dem Ort oder dem Landkreis. Feste Größen sind auch die Ruheständler Eckehard Pioarnak aus Geisleden und Helmut Seidemann aus Leinefelde, die am Zieleinlauf ihren Dienst tun und viele Jahre im Vorstand des Kreissportbundes ehrenamtlich tätig waren. So hatte das Team um Gerhard Hildebrand und Klaus Trümper stets verläss­liche Partner zur Seite, die für einen guten Ablauf sorgten. Im letzten Jahr wurde die Gesamtzahl der Helfer vom Sportverein benannt. Es waren ca. 90 die vor und hinter den Kulissen ihren Dienst taten.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs sind unter http://www.sglutter.de/index.php? id=crosslauf-ergebnisse einzusehen. Die Veranstaltung wurde von der VG Uder redaktionell begleitet und deshalb wollen wir an dieser Stelle gern auch über die Ergebnisse berichten. Vor allem ist es erfreulich, wie sich die ganze Schule „Im Luttertal“ in dieses Ereignis einbringt. Dafür auch Frau Schwabe und ihrem Team ein großer Dank. Vor den Wertungsläufen stand der Bambinilauf, wo schon die Kleinsten zeigen konnten, dass ihnen das Laufen Spaß macht, aber auch anstrengt. Der erste Wertungslauf ging über 1,2 km getrennt für die Mädchen und Jungen.

Die ersten Plätze belegten Margareta Schneemann, Amelie Herche und Jasmin Grebenstein (Uder) bei den Mädchen und Salomon Hildebrandt, Leon Fromm (Stein­heuterode) und Linus Windolph bei den Jungen. Beim 1,8 km-Lauf hatte Chayenne Weinrich aus Uder die Nase vorn vor Lioba Kelzewski aus Göttingen und Smilla Hildebrandt. Bei den Jungen belegten Marlon Jakob aus Lutter und Marcin Vögle aus Uder die Plätze hinter Nils Brandt aus Worbis.

Bei den 3,3 km waren viele auswärtige Starter angetreten. Den ersten Platz vor weiteren Startern aus Worbis, Bad Langensalza, Beuren und Göttingen belegte in der Gesamtwertung und in der Altersklasse (U16) Lukas Adler aus Steinheuterode. In der Altersklasse darunter, der unter 14-jährigen, hatten bei diesem Lauf Benjamin Kirschke aus Wüstheuterode und Justin Draheim vom FSV Uder die Nase vorn. Im Starterfeld zahlreich vertreten waren auch die C-Junioren vom FSV Uder. Bei den Mädchen erreichte Carolin Adler aus Steinheuterode den 3. Platz hinter Emma Degenhardt aus Mühl­hausen und Lauffreundin Eileen Seebon ebenfalls vom SV Kraftverkehr Heiligen­stadt, jedoch war Carolin in ihrer Altersklasse (U14) die Schnellste.

Über 7,5 km führten Tobias Kellner bei den Herren mit 28:36 Minuten und Jasmin Nachtwey mit 36:25 Minuten das Feld an. Über 15 km dominierten Dominik Koch vom Rennsteiglaufverein mit einer Zeit von weniger als einer Stunde und Karina Wilhelm vom FSV Uder in 1:08,45 Std. das Feld.

Am erstmalig stattfindenden Mountainbike-Wettbewerb über 15 km beteiligten sich ca. 20 Starter. Es siegte Pascal Wiederhold vom RSV Pfeil Wingerode. Beim Nordic Walking-Wettbewerb über 7,5 km lief Christina Dietrich aus Lutter allen anderen Starterinnen davon. Allen Teilnehmern und Helfern ein großes Dankeschön für diese gelungene Veran­staltung in Lutter.
Th. Heddergott

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen