Luttersche Männer pilgern ins Klüschen Hagis

Bei idealem Wander- bzw. Laufwetter konnte auch in diesem Jahr und zwar am 14. Mai 2015 die traditionelle Pilgerwanderung Lutterscher Männer, Jungmänner und Kinder ins Klüschen Hagis durchgeführt werden. Mit deutlich über 60 Lenzen waren Albert Dietrich und Jürgen Watterott die ältesten Pilger. Michael Hildebrand hatte auch in diesem Jahr die jüngsten Beine und keinerlei Probleme die ca. 2,5stündige Wegstrecke von Lutter ins Klüschen Hagis zu bewältigen - das sollte zukünftig auch Ansporn für andere Luttersche Kinder sein und könnte durchaus zu einer schönen Tradition werden.

Dem gemeinsamen Aufruf der ortsansässigen Sportgemeinschaft sowie der Frei­willigen Feuerwehr Lutter folgten ca. 40 Pilger (hierbei erfreulicher Weise ein Großteil Jungmänner!), wobei der Ort in Richtung Langtal pünktlich um 05:55 Uhr mit dem Lied „Sei gelobt und hochgepriesen …“ verlassen wurde. Wie üblich standen aus­reichend Liederhefte mit entsprechenden Wallfahrtsliedern zur Verfügung.

Wie schon seit Jahrzehnten zur Tradition geworden, erteilte uns Pfarrer Miksch pünktlich um 05:45 Uhr und in gebotener Kürze Gottes Segen - leider schafften es nur wenige der Pilger pünktlich in die St. Mauritius-Kirche.

Auf der Pilgerwanderung wurde an einigen Wegkreuzen bzw. zwei Mariengrotten kurz inne gehalten, Dankgebete wurden gesprochen, um sodann an unserem Stammplatz kurz vor Martinfeld eine zünftige Brotzeit abhalten zu können. Pünktlich und trockenen Fußes konnte das Klüschen Hagis erreicht werden, wo in diesen Jahr gleich vier Bischöfe vor Ort waren.

Die Rückreise nach Lutter wurde, wie ja auch schon in den letzten Jahren praktiziert, individuell organisiert, um dann am Nachmittag bzw. am Abend noch einige gemüt­liche und fröhliche Stunden in den Familien verbringen zu können.

G. Hildebrand, Vorstand SGL

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen