Ernte-Dank-Andacht in der St. Katharina Kirche zu Lenterode

Als Einstimmung zum Treff der „60 Plus“ Männer und Frauen aus Lenterode Ende September war eine Andacht vorbereitet worden. Wir staunten alle beim Betreten der festlich geschmückten Kirche. An den Wangen der Bänke hingen Sträuße mit Ähren kopfüber. Eine Erntekrone war im vorderen Altarraum aufgehängt worden. Um den Altar war alles liebevoll angeordnet. Lampionblumen in leuchtenden Farben, Obst, Gemüse, sogar Eier schmückten die Fläche. Das alles rahmte den Platz vor dem Altar bunt, wie der Herbst ein. An einem Ständer hingen sogar Würste, Schuhe und bäuerliche Arbeitsmittel, wie eine Sense.

Viele Dinge wurden zusammengetragen und liebevoll für die Andacht angeordnet. Dafür sangen und beteten wir auch alle tüchtig mit. „So nimm unseren Dank Gott, für die Ernte dieses Jahres. Du hast uns die Erde gegeben, dass wir sie bebauen, du hast uns Sonnenschein und Regen gegeben, Wind und Tau. Du hast uns Verstand und Einsicht verliehen, dass wir die Gaben der Erde recht nutzen können. Wir danken dir und bitten dich: hilf uns, deine Gaben so zu gebrauchen, dass die Erde bewohnbar bleibt …“

Die Andacht mit Kaplan Stanley, ein Geistlicher aus Nigeria, der jetzt die pastorale Arbeit im Bereich Uder unterstützt, war für ihn eine neue Erfahrung, wie er sagte. Mit seinem Segen und guten Worten begaben wir uns mit ihm zu Kaffee und Kuchen in unser „Stammlokal“ und ließen den Nachmittag dort gemütlich ausklingen.

Text: Heidi Herold



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren