Diebstahl im Grenzmuseum

In den letzten Wochen ereigneten sich im Grenzmuseum Schifflersgrund verschiedene Vorfälle. Den beiden am Besucherparkplatz aufgestellten Mauerteilnachbildungen wurde die Mauerkrone abgeschlagen. Die Mauerkrone war als aufgeschnittenes Rohr ausgeführt und sollte an der Originalmauer das Überklettern erschweren. Die Bekrönung der Repliken ist aus gebogenen Wedi-Platten gefertigt. Den Tätern gelang es nur die Bekrönung eines Mauerteils zu lockern und zu erbeuten; das Entwenden der zweiten Mauerabdeckung scheiterte. Durch brachiale Gewaltanwendung entstanden an beiden Mauerstücken erhebliche Sachschäden.

Während einer Inspektion der Einfriedung stellten Mitarbeiter des Grenzmuseums die Beschädigung des Zaunes fest. Hier hat sich vermutlich ein Einbruchsversuch ereignet. Diebstähle im Bereich des umfriedeten Geländes konnten jedoch bisher nicht festgestellt werden. Ob die beiden Taten im Zusammenhang stehen ist unklar. Zum Tatzeitpunkt können ebenfalls keine genauen Angaben gemacht werden. Erst vor wenigen Monaten war die Schändung eines dem Totengedenken dienenden Kruzifixes zu beklagen. Das Grenzmuseum Schifflersgrund bittet daher etwaig im Bereich des Museumsgeländes gemachte Beobachtungen zu melden.

Hinweise bitte an:

Grenzmuseum Schifflersgrund unter Tel.: 036087 98409 oder

die Polizeiinspektion Eichsfeld in Heiligenstadt unter 03606 6510.

 



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren