Wohnhausbrand in Asbach

In der Nacht vom Freitag zum Samstag, am 1. Juli gegen 23:00 Uhr kam es zu einem Wohnhausbrand in der Ortslage Asbach in der Gemeinde Asbach-Sickenberg. Die Bewohner konnten sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Dank des schnellen Einsatzes der Feuerwehren aus der Gemeinde und den umliegenden Orten konnte wenigstens eine Ausbreitung des Brandes auf benachbarte Gebäude vermieden werden. Der unmittelbar angrenzende Schuppen der Gaststätte zur Schmiede nahe dem Wohnhaus blieb beinahe unversehrt. Wir sind sehr froh, dass niemand bei diesem 3. Brand in der Ortslage Asbach innerhalb von 11 Jahren verletzt wurde. Dennoch blieb von dem Wohnhaus der Familie Reinhold nichts Verwertbares übrig.

Dennoch möchten wir uns bei allen Einsatzkräften der Feuerwehren, die in dieser Nacht in Asbach zu Hilfe eilten, herzlich bedanken. Ebenso beeindruckend war die schnelle Hilfe im Ort, um die Familie Reinhold mit dem Nötigsten zu versorgen und die Bereitschaft der Familie Dellemann aus Asbach, den Geschädigten sofort eine freie Wohnung zur Verfügung zu stellen.

Dennoch ist außer den Papieren und dem PKW der Familie alles verbrannt, was man so täglich braucht. Bis die Versicherung Leistungen erbringt, dürfte auch noch einige Zeit ins Land gehen. Deshalb hat die Gemeinde Asbach-Sickenberg in Absprache mit der VG Uder ein Konto eingerichtet, wo Spenden für die Geschädigten des Wohnhausbrandes eingezahlt werden können.

Unter folgendem Konto können Sie Spenden für die Familie einzahlen:

Kennwort:         Wohnhausbrand in Asbach
IBAN:                DE63 8205 7070 0230 0000 37
BIC:                   HELADEF1EIC
Kontoinhaber:  Gemeinde Asbach-Sickenberg

Thomas Heddergott

Anschrift

Verwaltungsgemeinschaft Uder
Siedlung 14
37318 Uder

Kontakt

Telefon: 036083 480-0
Telefax: 036083 480-24

E-Mail: info@vg-uder.de
Internet: www.vg-uder.de

weitere Informationen